Alle bisherigen Antworten auf die Frage:

Warum gibt es im Regenbogen kein Schwarz?

Weil helle und bunte Farben einfach schöner aussehen. Schwarz ist so dunkel.

Georg Schilling, 57 Jahre

Im Sonnenlicht sind alle Lichtfarben gemischt. Solches Licht empfinden wir als weiß. Durch Brechung an Wassertröpfchen werden die Farben getrennt, so dass wir sie als Regenbogen wahrnehmen. Wir sehen „schwarz” bei totaler Abwesenheit von Licht.

Prof. Dr. Bärbel Fromme, Fakultät für Physik, Uni Bielefeld

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen